Methode

Was geschieht konkret, wenn Sie zu einer Focusing Sitzung kommen?

Sie nehmen zu Beginn der Sitzung mir gegenüber auf einem Stuhl Platz und formulieren Ihr Anliegen oder Thema. Wir sprechen zusammen und während des Gesprächs schlage ich Ihnen je nach Situation kürzere oder längere Übungseinheiten vor, die ich dann auch anleite. Während diesen Übungen bleiben Sie sitzen. Mit Ihrer Aufmerksamkeit sind Sie bei /in Ihrem Körper, meistens im Brust-und Bauchraum. Sie können die Augen offen oder geschlossen halten, ganz, wie es Ihnen beliebt. Wir bleiben im Gespräch- Sie wenden Ihren Blick sozusagen nach innen und ich begleite Sie bei Ihrem Prozess - Sie beschreiben, was Sie wahrnehmen, suchen Worte, Bilder, Überschriften für das, was Sie erleben und überprüfen es laufend mit Ihrer Wahrnehmung.

Prozesse entstehen im gegenwärtigen Moment, immer wieder neu und anders. Das, was Sie sehen, fühlen, erleben, wird willkommen geheissen, aber niemals analysiert, bewertet oder in eine vorbestimmte Richtung gelenkt. Dies zu erleben ist für Menschen, die Focusing betreiben, so wohltuend - da ist niemand, der Ihnen sagt, wie es sein müsste, wie es richtig wäre, was der nächste Schritt ist etc. Zwischen dem körperlichen Erleben in den Focusingübungen und dem Gespräch über das Erleben kann beliebig hin- und her gewechselt werden.

Focusing wird von den allermeisten Menschen als  eine sehr wohltuende Methode erlebt, weil es entspannend und belebend wirkt.  Und weil es Sie weiter bringt, auch Sie! - weiter als Sie denken.

Interessiert? Probieren Sie es aus, vereinbaren Sie mit mir einen ersten Termin.